Meine  Kompetenzen 
Therapie
  • Spezialgebiet Essstörungen:
    Essstörungen sind keine Ernährungsprobleme, sondern schwerwiegende psychische Erkrankungen, die sich über das Essverhalten äußern. Essstörungen können in jedem Alter auftreten, sowohl bei Jugendlichen als Ausdruck einer Entwicklungskrise, auf der Suche nach Orientierung, Sinnfindung und Identität, als auch bei Frauen und Männern in allen Phasen des Erwachsenenlebens. Essstörungen stellen eine Lösungsstrategie für tieferliegende Konflikte dar.
  • Lebenskrisen
  • frauenspezifischen Themen
  • Angst / Panikattacken
  • Trauma
  • Burn Out, Erschöpfungszustände
  • Scheidung, Verluste, …
  • Selbsterfahrung
  • Persönlichkeitsentwicklung
Beratung von Eltern und Angehörigen von Menschen mit Essstörungen

Gerade als Angehöriger eines Menschen, der an einer Essstörung erkrankt ist, fühlt man sich hilflos und ohnmächtig, weil man "nur" so wenig tun kann. Daher ist es oft hilfreich, sich selbst Unterstützung zu suchen. So wird es möglich, den eigenen Zweifeln und Ängste Raum zu geben, und sich Wege zu überlegen, die hilfreich und unterstützend sein können.

Skillstraining

Skillstraining ist ein ganz praktisch orientiertes Lerntraining, indem konstruktive Strategien im Umgang mit Spannungs-, Stress- und Belastungssituationen erarbeitet und geübt werden. Ziel ist es sich einen Skills- (Fertigkeiten und Fähigkeiten) -Fundus anzulegen, um in belasteten Situationen die passenden Unterstützungswerkzeuge auswählen zu können und so wieder handlungs- und entscheidungsfähig zu werden.

Moderation Ihrer Veranstaltung
Vortragstätigkeit
Die Methoden

In meiner Praxis erwartet Sie eine vertrauensvolle und wertschätzende Atmosphäre. Im geschützten Rahmen haben Sie die Möglichkeit über das zu sprechen, was Sie im Moment beschäftigt und belastet.

Gemeinsam ist es leichter Wege und Ausstiege zu finden, wie es gelingen kann, die herausfordernde Lebenssituation zu meistern. Meist gibt es verschiedene Anteile in uns, die uns auf unterschiedliche Art und Weise begleiten. Manche erleben wir als förderlich, andere behindern uns. In den gemeinsamen Sitzungen lernen wir sie kennen und integrieren, werden bisherige Denk- und Verhaltensmuster bewusst gemacht, beleuchtet und überprüft und neue kreative Lösungsstrategien entwickelt.

So kann es für Sie möglich werden, ein selbstbestimmtes und authentisches Leben im Einklang mit Ihren Bedürfnissen und Werten zu gestalten.

BEWEGUNGSANALYSE

Die Bewegungsanalyse setzt sich mit dem Zusammenhang von Persönlichkeit und Bewegung jenseits von Sprache auseinander.
Im Mittelpunkt steht die Bewegung als nonverbaler Zugang zu unbewussten Teilen der Persönlichkeit. Sie unterstützt, sich auf neue Art und Weise wahrzunehmen und zu erfahren, Gewohntes zu verlassen und Neues zu entdecken.
Dieses innovative Instrument fördert (Weiter-)Entwicklung auf drei Ebenen gleichzeitig: Physische Beweglichkeit, Emotionale Beweglichkeit (Soziale Kompetenz, Konfliktfähigkeit, persönliche Präsenz,...), Mentale Beweglichkeit (von Entweder-Oder-Haltungen zum flexibleren Sowohl- Als- Auch- Denken)

FORTBILDUNGEN

Somatische Traumatherapie nach Peter Levine
Traumapädagogik in ZAPP
Psychodynamische Imaginative Traumatherapie nach Luise Reddemann
Skillstraining
Ego State Therapie

 
Rahmenbedingungen

Eine tragfähige und vertrauensvolle Beziehung ist essentiell, damit ein gemeinsamer Weg möglich werden kann. In einem Erstgespräch klären wir miteinander Ihre Anliegen und Fragen und wie ich Sie unterstützen kann. Ich lade Sie ein, über Erwartungen und Ziele zu sprechen und wir legen die Rahmenbedingungen (Häufigkeit, Kosten etc.) fest. Sie können telefonisch oder per E-Mail mit mir einen ersten Termin vereinbaren.

Setting

Generell dauert eine Therapieeinheit 50 Minuten und findet ein Mal wöchentlich statt. Die Therapie erfolgt im Einzelsetting. Für Menschen in prekären finanziellen Situationen gibt es die Möglichkeit einer begrenzten Anzahl von Plätzen mit Sozialtarif.

Verschwiegenheit

Die Arbeit mit meinen KlientInnen ist Vertrauenssache und Verschwiegenheit ist in Therapie und Psychotherapie sehr wichtig. Das heißt über alles mir Anvertraute und Bekanntgewordene liegt eine Verschwiegenheitspflicht, auch gegenüber Familienangehörigen, Behörden, Dienststellen und allen Anderen.
Die Verschwiegenheitspflicht der PsychotherapeutInnen ist im § 15 des Psychotherapiegesetzes geregelt.

Absageregelung

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, ist es notwendig, dass Sie diesen 24 Stunden vorher absagen, ansonsten wird die Stunde verrechnet.

Über Mich 
QUALIFIKATIONEN

Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule in Wien zur Volksschullehrerin mit Zusatzausbildung in Erwachsenenbildung.
Studium der Publizistik und deutschen Philologie.
Ab 1993 Arbeit in diversen Kulturfachzeitschriften als Redakteurin.
1993 Ausbildung zur Bewegungsanalytikerin (Methode Cary Rick).
Seit 2017 Skillstrainerin
Weiterbildung Moderatoren- und Sprecherausbildung

FORTBILDUNGEN

Somatische Traumatherapie nach Peter Levine (bei Lisa Haberkorn)
Traumapädagogik im ZAPP
PITT – Psychoimaginative Traumatherapie nach Luise Reddemann
Ego State Therapie
Skillstraining im ÖAAP

BERUFLICHE STATIONEN UND TÄTIGKEITEN

Seit 1998 in freier Praxis tätig
1998 bis 2006 Mitarbeit im psychotherapeutischen Team bei sowhat – Institut für Menschen mit Essstörungen
Seit 2007 Mitarbeit bei intakt Therapiezentrum für Menschen mit Essstörungen. Leitung von Eltern- und Angehörigenabenden, Führung von Erstgesprächen im Rahmen des Therapiezentrums, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Essstörungen
Seit 2013 verantwortlich für den Bereich Essstörungen in der Wiener Gesundheitsförderung (WiG)

Vortragstätigkeit: Essstörungskongress in Alpbach, Wiener Kongress für Essstörungen (AKH), Fachtagung Therapiezentrum intakt, AAP (Österreichische Akademie für Psychologie)
Moderationen von Veranstaltungen: Fachtagungen des Therapiezentrums intakt
Leitung von Workshops und Seminaren zum Thema Essstörungen, vor allem für MultiplikatorInnen

MITGLIEDSCHAFTEN

Institut für Bewegungsanalyse
Österreichische Gesellschaft für Essstörungen

Kontakt

Wenn Sie einen Termin vereinbaren wollen oder weitere Fragen haben, können Sie mit mir telefonisch oder auch per E-Mail Kontakt aufnehmen.




Praxisadresse:

Hollandstraße 10/29
1020 Wien

Telefon: 0676/723 73 05
Mail: gabriele.haselberger(at)chello.at

Links

www.intakt.at
Das Therapiezentrum intakt hat sich auf die Behandlung von Menschen mit Essstörungen spezialisiert und bietet medizinische, psychologische, psychotherapeutische und therapeutische Behandlung an.

www.psychosomatik-sedelmeier.at/
Dr. Aglaja Sedelmeier Ärztin für Innere Medizin, Spezialisierung in fachspezifischer psychosomatischer Medizin, Psychotherapeutin

Institut für Bewegungsanalyse
Website des österreichischen Berufsverbandes für Bewegungsanalyse . Hier findet man Informationen über Methode, aktuelle Angebote und Termine sowie Kontakte.

Hotline für Essstörungen
Website: www.essstoerungshotline.at
Email: hilfe@essstoerungshotline.at